koality-small
Features

Der Marktplatz

Website Monitoring Magazin

In unserem aktuellen Release von koality.io haben wir ein neues Feature eingeführt. Wir halten es für so relevant, dass wir die Version 3.0 damit starten wollen. Es handelt sich um den Marktplatz.

Der koality.io-Marktplatz

Aber was genau ist eigentlich die Idee hinter dem Marktplatz? Wir wollen den Umfang von koality.io in den nächsten Jahren noch stark ausbauen. Das bedeutet, dass wir zum Beispiel für jedes gängige Shopsystem und CMS ein Plugin entwickeln werden, sodass man unseren Service um wichtige Tool- bzw. Business-Kennzahlen ergänzen kann. Auch bei der Alarmierung haben wir sehr viel vor. Slack, Microsoft Teams, Webhook - ist alles in Planung.

Der Marktplatz ist dann der Ort, an dem man sich über alle Features, die bereits implementiert sind, informieren und sie aktivieren kann. Zusätzlich werden wir dort auch Beta-Versionen einstellen und auch Ideen publizieren, die wir umsetzen möchten. Der Marktplatz wird also sowohl Vision als auch Umfang zeigen. Wir sind uns sicher, dass dies eine sehr große Bereicherung für unser beliebtes Monitoring-Werkzeug ist.

Warum nicht alles im Basispaket?

Wenn man die Liste der geplanten Features so liest, werden die Techniker unter uns sofort denken: "Ja, das will ich alles haben!". Warum also nicht alle Features gleich in das Basispaket einbauen und allen freischalten?

Als wir koality.io konzipiert haben, hatten wir eine Vision. Es sollte einfach zu bedienen sein und die Nutzer nicht überfordern. Anders als bei Leankoala, unserem Enterprise-Service, wollten wir die Oberfläche nicht zu komplex gestalten und nur Dinge anzeigen, die man im alltäglichen Gebrauch auch nutzt.

Unser Lieblingsbeispiel ist die Alarmierung. Klar könnte man jedem Nutzer Slack, Microsoft Team oder Webhooks anzeigen, meistens nutzt man aber nur genau eines davon oder ggf. auch gar keinen Kanal, weil E-Mail-Alerting komplett ausreicht. Der Workflow im Backend wird dann so sein, dass alle Kunden Alarme über E-Mail einstellen können. Wenn man Slack möchte, geht man in den Marketplace, aktiviert das Feature und sofort befindet sich in den Einstellungen der Alarme ein neuer Knopf "Slack-Alarmierung". Das war's. Ein Klick mehr, aber dafür für die anderen Nutzer eine minimale Oberfläche, die nicht mit zu viel ungenutzten Features ablenkt.

Was kosten die Zusatzfeatures?

Auch wenn es Marketplace heißt, werden die meisten Features dort kostenlos sein. Als Grundsatz haben wir uns auf die Fahne geschrieben: "alles was bei uns keine zusätzlichen Kosten produziert, soll beim Kunden auch keine neuen Kosten generieren". Finden wir ganz fair.

Kann ich auch Features bauen?

Wir sind sehr stolz darauf den Marktplatz und die Features so gestaltet zu haben, dass wir auch externen Entwicklern die Möglichkeit geben können Plugins zu bauen und diese bei uns in den Marktplatz zu stellen. So könntet ihr zum Beispiel das perfekte Drupal-Plugin bauen, das bei heftiger Server-Auslastung alarmiert. Und dann bei uns verkaufen oder verschenken. Wer eine Idee hat, kann uns unter marketplace@koality.io erreichen.

Welche Features sind geplant?

Ganz viel ist geplant. Im ersten Schritt wollen wir uns aber auf die Features konzentrieren, die für den E-Commerce spannend sind und die, die wir durch Leankoala eh schon in Petto haben. Dies sind unter anderem:

  • Shopware Server Plugin: Ist die Platte zu voll? Die CPUs am Limit oder der Speicher ausgelastet? Wir alarmieren.
  • Magento Business- und Server-Plugin: Verkaufszahlen und Server-Auslastung in der Überwachung.
  • WooCommerce Business- und Server-Plugin: Das gleiche wie bei Magento.
  • Barrierefreiheit: Bereits in Arbeit und als Beta-Version verfügbar. Wir können eure Shop- und Webseiten nach dem WCAG-Standard überprüfen.
  • Alarmierung per Slack: Wie E-Mail, nur per Slack. Wir glauben, dass wir damit Standard-Workflows bei Entwicklerteams besser unterstützen können.
  • Alarmierung per Microsoft Teams: Wie Slack, nur für MS Teams.
  • Alarmierung per Webhooks: Technische Endpunkte oder eigene Alarmierungen lassen sich einfach über Webhooks realisieren. Wir unterstützen dabei.
  • Grafana Data Source: Unsere Daten in Grafana visualisieren und mit anderen Quellen vereinigen.
  • Deployment Hooks: Jedes mal, wenn ich deployed, überprüfen wir sofort eure Seite.

Schön, dass du unser Magazin liest. Was aber noch schöner wäre, ist, wenn du unseren Service einmal ausprobierst. koality.io bietet umfangreiches Website Monitoring speziell für Webprojekte. Erreichbarkeit, Performance, SEO, Sicherheit, Inhalt und Technik.

Ich möchte koality.io kostenlos ausprobieren